Tamara Spendel

Tamara Spendel begann mit dem Klavierspiel im Alter von 5 Jahren und wurde zunächst in der Zentralmusikschule für hochbegabte Kinder in ihrer Heimatstadt Tbilisi/Georgien unterrichtet. Schon in jungen Jahren konzertierte sie mit dem Georgischen Rundfunkorchester und dem staatlichen Symphonieorchester im Radio und Fernsehen.

Ihr Debüt mit dem 1. Klavierkonzert von Sergei Prokofjew wurde mit einem Stipendium im Rahmen des Festivals „Sieben Sterne“ belohnt. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung an der Zentralen Musikschule in Tbilisi wechselte sie zur staatlichen „Sarajischvili Musikhochschule“ zu Prof. Revaz Tawaze, und schloss dieses Studium im Jahr 2000 mit dem Bachelor Diplom in den Schwerpunkten Pädagogik, Hauptfach Klavier, Begleitung und Kammermusik Ensemble mit Auszeichnung ab; 2002 folgte das Master Diplom, ebenfalls mit Auszeichnung.

Sie erhielt ein Stipendium für das Studium an der Musikhochschule Frankfurt bei Prof. Herbert Seidel, hieran schloss sich ein Studium als Solistin an, im Jahr 2008 bestand sie das Konzertexamen. Seit 2011 ist Tamara Spendel Lehrbeauftragte für Korrepetition an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main im Fach Posaune bei Pof. Hans Rückert.