Soeun Kim

Soeun Kim , 1987 in Korea geboren, erhielt mit 8 Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Im Alter von 12 Jahren kam sie als Jungstudentin in die Klasse von Prof. Alexander Kramarov an der Musikhochschule Dortmund, im Anschluss daran besuchte Sie die Klasse von  Prof. Ida Bieler an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Im Jahr 2007 wechselte sie zu Prof. Ulf Wallin an die Musikhochschule Hans Eisler in Berlin, im gleichen Jahr machte sie ihr Abitur am Humboldt Gymnasium in Köln. Seit dem Jahr 2007 befindet sie sich im Vollstudium an der Universätit der Künste in Berlin in der Klasse von Prof. Nora Chastain, im Jahr 2009 legte sie dort das Vordiplom mit Auszeichnung ab. 

Soeun Kim gewann zahlreiche Preise und konzertierte in Deutschland, Holland und Österreich, u.a. als Solistin bei den Salzburger Schlosskonzerten. Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Rainer Kussmaul, Prof. Thomas Brandis und gehörte dem Ensemble des Bundesjungendorchesters an. 

Soeun Kim spielt seit 2010 eine Violine von J.B. Guadagnini (Turin, 1753) aus dem Besitz der Universität der Künste Berlin.